HomeUnternehmenFirmengeschichte

Firmengeschichte

Das Unternehmen G. Hinteregger & Söhne Baugesellschaft m.b.H. erhielt am Freitag, den 17. Oktober 2014, bei seinem 100-Jahr-Jubiläum, die Berechtigung das Salzburger Landeswappen zu führen durch Herrn Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer überreicht.

Verleihung Landeswappen durch Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer   Mitarbeiter

 

100 Jahre Hinteregger    1914 - 2014

 

Das im Jahre 1914 gegründete, im Privatbesitz befindliche Unternehmen mit der Zentrale in Salzburg hat Niederlassungen in der Steiermark, Oberösterreich und Wien sowie Filialen in Kärnten und Hallein.

Schwerpunkte der Aktivitäten sind bis heute der industrielle Tiefbau, der Kraftwerks- und der Untertagebau. Die Beteiligung an der Errichtung von mehr als 49 Fluss- und Hochgebirgskraftwerken und die Herstellung von bisher über 481 km Stollen, Straßen- und Eisenbahntunnel sind dafür eindrucksvolle Beispiele.

Das ISO 9001:2008 zertifizierte Unternehmen ist Mitglied der Vereinigung Industrieller Bauunternehmungen Österreichs, des Fachverbands der Bauindustrie Österreichs sowie der Austrian Tunnelling Association.

2009 wurde der aus den Firmen G. Hinteregger & Söhne Baugesellschaft m. b. H., Dyckerhoff & Widmann Gesellschaft m. b. H. und DYWIDAG Bau GmbH, bestehende Firmenverband um die auf den Stahlschalungsbau spezialisierte Fehberger Stahlbau GmbH erweitert.

Mit diesen nebeneinander agierenden Firmen ist die Unternehmensgruppe Hinteregger zuverlässiger Partner für öffentliche Auftraggeber, Industrieunternehmen und private Bauherren.

Tätigkeitsbereiche:

  •     Althaussanierung
  •     Bahnbau
  •     Generalunternehmerbau
  •     Grundbau
  •     Hochbau
  •     Hohlraumbau: Tunnel- und Stollenbau
  •     Kraftwerksbau
  •     Tief- und Ingenieurbau
  •     Umwelttechnik
  •     Leitungsbau
  •     Erd- und Strassenbau
Zum Seitenanfang