Mannersdorf

Oberflächenabdeckung und Neuerrichtung des Sickerwasserspeicherbehälters - Mannersdorf / Niederösterreich

Der Standort der Deponie NUA – Mannersdorf befindet sich am Übergang zwischen der Leithamulde und dem Leithagebirge in einer Höhe von etwa 230 m ü.A., nächst der Ortschaft Hof / Leithagebirge.
In der Deponie NUA – Mannersdorf wurden zwischen 1976 und 1995 insgesamt ca. 250.000 m³ unbehandelte Abfälle (Hausmüll, Sperrmüll, hausmüllähnlicher Gewerbeabfall, Straßenkehricht, Gartenabfälle, Bauschutt, Abfälle aus der Hausmüllkompostierung etc.) in Form einer Hangdeponie abgelagert.

Die Aufgabenstellung war die Errichtung der endgültigen Oberflächenabdeckung, die Neuerrichtung des Sickerwasserspeicherbehälters samt Zuleitung sowie die Umgestaltung der bestehenden Entgasungseinrichtung.

NUA Mannersdorf 01  NUA Mannersdorf 02

Folgende Leistungen wurden im Zuge dessen erbracht:

•    Oberflächenabdeckung
•    Errichtung einer Kombinationsabdichtung gemäß DVO 2008 im Bereich der gesamten Abfallschüttung

Folgender Aufbau wurde im Bereich der flachgeneigten Oberfläche hergestellt:
•    Rekultivierungsschicht 100 cm
•    Mehrschichtdrainagegeotextil
•    PE-HD-DB 2,5mm
•    Tonmineralische Dichtschichte 3 x 20 cm
•    Trennvlies
•    Ausgleichs- und Gasmigrationsschichte (Kies 16/32) 50 cm

Folgender Aufbau wurde im Bereich der Böschungen (Maximalneigung 1:3) hergestellt:
•    Rekultivierungsschicht 100 cm
•    Mehrschichtdrainagegeotextil
•    Tonmineralische Dichtschichte 3 x 20 cm
•    Trennvlies
•    Rohplanum/Ausgleichsschicht

Zum Seitenanfang