HomeProjekteHoch- / GU-BauUmbau Ceconi Villa

Umbau Ceconi Villa

Im Andräviertel, in der Ernest-Thun-Straße, wurde eine Jugendstilvilla von 1892, im Zuge der Neuerrichtung des Wohn-Geschäftshauses Markus-Sittikus-Straße, saniert.
Die Villa wurde vom Architekten Jakob Ceconi errichtet und ist weitestgehend aus der Erbauungszeit erhalten.

Umbau Ceconi-Villa 1  Umbau Ceconi-Villa 2

Die bestehende Fassade einschließlich Gesimse, Lisenen und Fensterumrahmungen wurde vorsichtig, und unter Bedachtnahme möglichst den ursprünglichen Verputz zu erhalten, saniert.
Es wurde ein Aufzug eingebaut sowie die Stiegenanlage in das 3. Obergeschoß weitergeführt.
Sämtliche Bodenaufbauten wurden abgetragen und die bestehenden Decken entsprechend den statischen Angaben verstärkt bzw. das Gebäude mit Spannanker stabilisiert.
Im Tiefparterre wurde der Boden abgesenkt und eine neue Bodenplatte hergestellt. Weiters wurde das Tiefparterre außenseitig drainiert und mit einer vertikalen Feuchtigkeitsabdichtung versehen.
Eine neu errichtete direkte Anbindung an die Tiefgarage des Neubaus soll den Komfort für die Nutzer erhöhen.
Die sensible Abänderung der Räumlichkeiten erfordert den Abbruch bzw. die Neuerrichtung von Zwischenwänden und tragendem Mauerwerk.

Zum Seitenanfang