Windparks

 Windparks Großausschreibung Österreich

Die geplanten Windparks in der Großausschreibung1 Österreich der Firma Enercon verteilen sich auf die Gemeinden Bad Deutsch Altenburg, Prellenkirchen, Trautmannsdorf und Untersiebenbrunn/Leopoldsdorf im Marchfeld.

Die Anlagen bestehen aus dem Typ ENERCON E-101/BF/133/27/01, E-82 E2_E3/BF/137/24/01und E-101/BF/97/27/01.

Windpark USB6  GB GA OeÖsterreich

Bei 20 Anlagen war eine Bodenverbesserung mittels Rüttelstopfverdichtung erforderlich. Bei diesen Standorten konnten die tragfähigen Schichten nicht durch einen Bodenaustausch erreicht werden. Die Tiefe der zu verbessernden Schichten lag zwischen 6,5 und 10,0 m. Die Anzahl der Rüttelstopfpunkte variierte je nach statischen Erfordernissen zwischen 130 und 152 Stk.

Die Bodenverbesserungsmaßnahmen wurden an 19 Standorten mittels Rüttelstopfverfahren mit Materialzugabe von Oben im Nass- und Trockenverfahren durchgeführt. An einem Standort kam das Rüttelstopfverfahren mit Schleusenrüttler und Materialzugabe von unten zum Einsatz.
Anstehende verhärtete Deckschichten wurden mittels einer Endlosschnecke vorgebohrt, um die in der Statik vorgegebenen Tiefen, bzw. die unter den Deckschichten anstehenden nicht tragfähigen Schichten, erreichen zu können. Der Erfolg der Tiefenverdichtung wurde mittels Rammsondierungen an jedem Standort nachgewiesen.

PROJEKTDATEN   
Rüttelstopfverdichtung  2.630 Stk.
Verdichtungsstrecke  14.800 m
Leerstrecke  5.420 m
Vorbohren  11.500 m

 

Zum Seitenanfang