HomeProjekteBahnbauSRT Gmunden

Regio-Tram Gmunden

Stadt Regio Tram – Gmunden / Oberösterreich

Am 13. August 1894 nahm die Straßenbahn Gmunden ihren Betrieb auf. Seit ihrer Gründung vor 120 Jahren ist die Straßenbahn ein lebendiges Wahrzeichen von Gmunden.

Die Gmundner Straßenbahn ist in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes: Die Spurweite beträgt 1000 mm und die Streckenneigung der Bahn weist bis zu 10 % auf. Somit zählt sie zu den steilsten Adhäsionsbahnen der Welt. Mit einer Streckenlänge von nur 2,3 km gilt sie außerdem als kleinster elektrischer  Straßenbahnbetrieb der Welt, der jährlich rund 300.000 Fahrgäste befördert.
Die Stadt Regio Tram soll die Gemeinden Gmunden, Gschwandt, Kirchham und Vorchdorf Innerhalb von Gmunden wird Traundorf mit der Innenstadt verbunden
2013 wurde der Zusammenschluss der Traunseebahn mit der Gmundner Straßenbahn beschlossen und nach jahrzehntelangen Verhandlungen und Planungsphasen im Herbst mit dem Bau begonnen

SRT Gmunden 01  SRT Gmunden 02

Bei folgenden Bauabschnitten war unsere Niederlassung BAHNBAU Linz für die  Durchführung der  Gleisbauarbeiten verantwortlich:

Baulos 1:  Seebahnhof bis Klosterplatz
Bauzeit: September bis Dezember 2014

Bei dieser Maßnahme wurden vorgespurte Gleisrahmen auf Betonplatte , Y- Stahlschwellen im Schotterbett sowie neue Weichenanlagen eingebaut. Dabei wurden 1 260 Stück Schienenbefestigungspunkte einschließlich 4 Stück Schienenausziehvorrichtungen montiert. Sämtliche Schienenstoßschweißungen waren ebenso Bestandteil unserer Beauftragung
Baulos 2A :  Franz-Josef-Platz bis Grabenkreuzung
Bauzeit: September 2015 bis März 2016
Der Leistungsumfang beinhaltete den Einbau von 308 m vorgefertigte Gleisrahmen sowie einer Rillenschienenweiche auf Betonplatte sowie die Montage von 790 Stück Schienenbefestigungspunkte.
Am Franz Josef-Platz wurde in Fahrtrichtung Seebahnhof das Gleis im Haltestellenbereich als eigener Gleiskörper geführt, um den öffentlichen Verkehr vom Individualverkehr zu entkoppeln.
In Fahrtrichtung Gmunden Hauptbahnhof blieb die bestehende Haltestelle inklusive Gleisanlage erhalten.

Baulos 2B+C Abschnitt Graben bis Rathausplatz, Bereich Traunbrücke und Anbindung an Klosterplatz
Bauzeit: Mai 2016 bis vorraus. Herbst 2017
Das gegenständliche Bauvorhaben wird örtlich und zeitlich in folgende Bauabschnitte aufgeteilt:
Teilstück 2 B2 • Theatergasse – Rathausplatz
Teilstück 2 B1 • Rathausplatz - Kammerhofgasse
Teilstück 2 B3 • Traunbrücke – vorrausichtlich Ausführung 2017
Teilstück 2 C1 •  Georgstraße – Klosterplatz - ebenso erst 2017

Ab dem Frühjahr 2016 starteten wir mit den Arbeiten bei dem "Baulos 2B-1", dem Abschnitt zwischen Grabenkreuzung und Rathausplatz.
Bei diesem Teilstück wurden 500 m vorgefertigte Gleisrahmen mit elastischer Schienenummantelung auf einer Betonplatte verlegt, in Höhe und Richtung millimetergenau eingerichtet und mit   Schienenklemmen befestigt. Die Fertigstellung dieses umfangreichen Bauabschnitts war Ende Juni 2016
Der nächste Abschnitt  2 B2 wird im September 2016 abgewickelt.

Zum Seitenanfang